Hui Jin

Tenor

Hui Jin wurde in Peking, China, geboren. Nach dem Abschluss mit einem Master in Gesang von der Texas Christian University begann er ein zweijähriges Post-Graduate-Training mit Barbara Bonney an der Universität Mozarteum in Salzburg. Im Jahr 2014 erhielt er ein Internationales Künstlerstipendium von der University of Southern California.

Hui Jin wurde in mehreren Opernproduktionen in Europa und den USA gecastet, darunter Opern von Mozart, Gluck, Rossini und Puccini.

Er trat als Solist in Oratorien und Messen auf, u.a. der “Matthäus-Passion” und dem “Weihnachtsoratorium” von J. S. Bach, “Messiah” von Händel sowie der “Krönungsmesse” und dem “Requiem” von Mozart.

Hui Jin tritt auch oft in Konzerten auf. Er hat Liederabende in Peking, Los Angeles, Prag und anderen Städten gegeben. Sein Repertoire umfasst Brittens “Winter Words”, Schumanns “Dichterliebe” und Lieder von Franz Schubert und Richard Strauss.

Er hat auch den symphonischen Liederzyklus “Songs of Awe and Wonder” des britischen Komponisten Andrew Webb-Mitchell mit dem Brno Philharmonic Orchestra und das “Requiem” von W. A. ​​Mozart mit dem New Century Orchestra beim Ambronay Music Festival aufgenommen.

Hui Jin, Tenor, bei C.A. Klug Artists & Management

Translate this page

Mag. Clemens Anton Klug
Conrad-von-Hötzendorfstrasse 24
A-8010 Graz, Austria
+43 664 4628161
office@klug-artists.com

Pin It on Pinterest