László Gyükér

Dirigent

László Gyükér wurde in Miskolc (Ungarn) geboren, wo seine musikalische Ausbildung am Musikkonservatorium ihren Anfang nahm. Dann folgte das Studium an der Kunstuniversität Graz, in den Fächern Gesang und Chor – Orchesterdirigieren.

Seine künstlerischen Tätigkeiten ab 2003 führten ihn an das Stadttheater Leoben als Sänger, wo eine langjährige Zusammenarbeit mit Prof. Horst Zander begann, die bis 2012 andauerte. 2009 war er Musikalischer Assistent bei Martin Sieghart und dem „Het Gelders Orkest“ in den Niederlanden bei Robert Herzls Inszenierung der „Lustigen Witwe“.

Im Herbst 2010 – 2012 war er 2. Kapellmeister und Chordirektor der Bühne Baden. Dort war er Musikalischer Leiter des „Zigeunerprimas“ (Insz. Robert Herzl), „Gräfin Mariza“ (Insz. Isabella Friedtum) und „Eine Nacht in Venedig“ (Insz. Alexandra Frankmann) und dirigierte außerdem „Das Land des Lächelns“, „Schwarzwaldmädel“, „Viktoria und ihr Husar“, „Die Dollarprinzessin“, „Annie Get Your Gun“ und „Boccaccio“.

Seit 2005 langjährige Zusammenarbeit mit dem Intendanten des Lehár Festivals Bad Ischl, Michael Lakner. Seit 2009 war er als Dirigent und Chordirektor (2010, 2011, 2015) beim Lehár Festival tätig und dirigierte „Das Land des Lächelns“, „Die Csardasfürstin“und „Gasparone“.

Im Sommer 2014 war er Musikalischer Leiter des Musicals „Gigi“ (Insz. Michael Lakner), im Sommer 2015 von „My Fair Lady“ (Insz. Isabella Gregor), im Sommer 2016 von “ Die Fledermaus“ und Sommer 2017 „Die Lustige Witwe“.

Des Weiteren arbeitet er als Liedbegleiter und Pianist.

SaveSave

Translate this page

Mag. Clemens Anton Klug
Conrad-von-Hötzendorfstrasse 24
A-8010 Graz, Austria
+43 664 4628161
office@klug-artists.com

Pin It on Pinterest